Navigation

Ligasystem, Junior und Einsteiger Cup und Liga-Qualifikation

Der ADAC SimRacing Cup wird in drei Ligen, in Einsteiger und Junior Cup ausgetragen: Je höher die Liga, desto höher auch die verwendete Fahrzeugklasse und desto mehr kann der Teilnehmer ins Fahrzeugsetup seines virtuellen Rennwagen eingreifen. 

 

Liga FahrzeugkategorieFahrzeuge in der Simulation Setup-Einstellungen

Liga 1

Supersportwagen

(nach Vorbild ADAC GT Masters)
 
  • Mercedes-Benz AMG GT3
  • Ferrari 488 GT3
  • Audi R8 LMS GT3
  • McLaren MP4-12C GT3
  • BMW M4 GT3
  • Lamborghini Huracan EVO GT3 
 

Für Liga 1 bestehen keinerlei Beschränkungen
hinsichtlich der Fahrzeugeinstellungen.

Sämtliche Änderungen sind zulässig, vorbehaltlich
den Vorgaben der BOP

Liga 2

Seriennahe Sportwagen

(nach Vorbild ADAC GT4 Germany)
 
  • BMW M4 GT4
  • Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport
 

Für Liga 2 bestehen keinerlei Beschränkungen
hinsichtlich der Fahrzeugeinstellungen.

Sämtliche Änderungen sind zulässig, vorbehaltlich
den Vorgaben der BOP

Liga 3

Tourenwagen

(nach Vorbild ADAC TCR Germany)
 
  • Audi R3 LMS
 

Fixed Setup: Keine Änderungen am Fahrzeugsetup zulässig, außer die Verstellung der Bremsbalance sofern das Fahrzeug über diese Funktion verfügt.

Die Traktionskontrolle (TC) und das Antiblockiersystem (ABS) sind auf Factory gestellt und können somit verändert werden.

Alle anderen Fahrzeugeinstellungen sind untersagt.

Einsteiger Cup

Tourenwagen
Marken Cup

 
  • Mazda MX5
 

Fixed Setup: Keine Änderungen am Fahrzeugsetup zulässig, außer die Verstellung der Bremsbalance sofern das Fahrzeug über diese Funktion verfügt.

Die Traktionskontrolle (TC) und das Antiblockiersystem (ABS) sind auf Factory gestellt und können somit verändert werden.

Alle anderen Fahrzeugeinstellungen sind untersagt.

Junior Cup

Open Wheel

(nach Vorbild ADAC Formel 4)
 
  • Tatuus FA01
 

Fixed Setup: Keine Änderungen am Fahrzeugsetup zulässig, außer die Verstellung der Bremsbalance sofern das Fahrzeug über diese Funktion verfügt.

Die Traktionskontrolle (TC) und das Antiblockiersystem (ABS) sind auf Factory gestellt und können somit verändert werden.

Alle anderen Fahrzeugeinstellungen sind untersagt.

Cup für Junioren und Einsteiger

Der ADAC SimRacing Cup -  Einsteiger richtet sich an Teilnehmer die erste Erfahrung im SimRacing sammeln möchten und an die Teilnehmer, die sich nicht für den ADAC SimRacing Cup direkt qualifiziert haben. Die Durchführung der Meisterschaft erfolgt auf Standard Content (Strecke und Fahrzeug). 

Der Eventsieger erhält einen kostenfreien Gaststart (inkl. Content) für das darauf folgende Liga 3 Event

Die besten fünf Fahrer mit der insgesamt höchsten Punktzahl nach allen Wertungsläufen im ADAC SimRacing Cup - Einsteiger erhalten in der darauffolgenden Saison einen sicheren Startplatz im ADAC SimRacing Cup - Liga 3.

ADAC SimRacing Cup - Junioren richtet sich an Teilnehmer im Alter von 12 – 16 Jahren (Jahrgangsregelung).

Der Cup für Junior wird in 2 Klassen eingeteilt:

Klasse 1: 12-13 Jahre
Klasse 2: 14-16 Jahre

Der drei besten Fahrer mit der insgesamt höchsten Punktzahl nach allen Wertungsläufen, in jeder Klasse  erhalten in der darauffolgenden Saison einen freien Startplatz im dmsj Simracing Junior Cup.

Die Meister jeder Klasse erhalten einen Startplatz im dmsj SimRacing Junior Cup.

Motorsportträume auf vier Rädern

Die zum Einsatz kommenden Rennfahrzeuge in den drei Ligen orientieren sich an den etablierten Rennserien des ADAC. Liga 1 wird auf den Supersportwagen der ADAC GT Masters ausgetragen, die zweite Liga bestreitet die Saison in den Fahrzeugen, die aus der ADAC GT4 Germany bekannt sind und Liga 3 startet auf den Tourenwagen der ADAC TCR Germany.

In ihrer digitalen Form sind sie diese Rennfahrzeuge für jedermann verfügbar und kommen in der Simulation dem Original sehr nahe. Jeder Teilnehmer hat hier nicht nur die Möglichkeit, sein Traumauto auf den Rennstrecken dieser Welt zu bewegen sondern kann „seinen“ Rennwagen auch entsprechend der eigenen Wünsche und Vorstellungen gestalten.

Liga-Qualifikation

Die Zuweisung der Teilnehmer zur jeweiligen Liga wird mit einem Qualifikations-Event ermittelt - so soll eine entsprechende Leistungsdichte in jeder Leistungsklasse erreicht werden.

Die Liga 1 bis 3 sind auf je 33 Startplätze begrenzt. Die Liga Qualifikation erfolgt über ein eigenes Event und in zwei Stufen:

  • 60 min. Hotlap Qualifikation auf folgendem Fahrzeug: Global Mazda MX5 Cup. 
     
  • Die maximal 99 schnellsten Teilnehmer (eingeschriebene Teilnehmer mit einem garantierten    Startplatz reduzieren die maximale Teilnehmerzahl entsprechend) werden zu den Qualifikationsrennen zugelassen. Jeder Fahrer ist verpflichtet, 3 Rennen á 20 Minuten zu bestreiten. Die Aufteilung erfolgt dabei nach den Ergebnissen der Hotlap Qualifikation und einem Heat-Plan

Für die Qualifikationsläufe werden folgende Punkte vergeben:

Platz123456789101112131415
Punkte302928272625242322212019181716
Platz161718192021222324252627282930
Punkte141413121110987654321

 

>> Die Teilnehmer werden anhand des Gesamtergebnisses aus den Qualifikationsläufen den entsprechenden Ligen zugewiesen.

>> Eingeschriebene Teilnehmer mit einem garantierten Startplatz, müssen nicht an der Liga Qualifikation teilnehmen
 

  • Die Teilnehmer der Hotlap Qualifikation, die sich nicht für die Heats qualifiziert haben, erhalten eine Startberechtigung für den Einsteiger Cup. Die Einteilung der Splits, bei mehr als 130 Teilnehmern, erfolgt nach der Platzierung der Hotlap Qualifikation  
  •  Die Durchführungsbestimmung und der Zeitplan werden mit der Ausschreibung veröffentlicht.

Content für Qualifikationsveranstaltungen

Die Liga-Qualifikation wird mit einem einheitlichen Fahrzeug auf Standard-Setup gefahren - um zum Einen für absolute Chancengleichheit zu sorgen und zum Anderen kostenbewusst zu handeln für diejenigen Teilnehmer, die sich nicht qualifizieren. 

Bei den Liga-Qualifikationen kommt jeweils der Mazda MX5-Cup zum Einsatz.

Auch die Strecke der Liga-Qualifikationen -  Okayama - ist im Standard Content der Simulation erhalten und muss nicht zusätzlich erworben werden. 

Nach erfolgreicher Qualifikation muss dann aber sowohl ein Fahrzeug - für die jeweils qualfizierte Liga - als auch die Strecken (teilweise) zusätzlich erworben werden. 

Heat Einteilung

Zum Vergrößern bitte Grafik anklicken

Liga-Qualifikation zur nächsten Saison

bei erfolgreich abgeschlossener Meisterschaft

  • Die besten drei Fahrer mit der insgesamt höchsten Punktzahl nach allen Wertungsläufen im ADAC SimRacing Cup – Liga 3, erhalten in der darauffolgenden Saison einen sicheren Startplatz im ADAC SimRacing Cup - Liga 2.
  • Die besten drei Fahrer mit der insgesamt höchsten Punktzahl nach allen Wertungsläufen im ADAC SimRacing Cup – Liga 2, erhalten in der darauffolgenden Saison einen sicheren Startplatz  im ADAC SimRacing Cup - Liga 1.
  • Die besten drei Fahrer mit der insgesamt höchsten Punktzahl nach allen Wertungsläufen im ADAC SimRacing Cup – Liga 1, erhalten in der darauffolgenden Saison einen sicheren Startplatz im ADAC SimRacing Cup - Liga 1.

Alle weiteren Teilnehmer können sich über die Liga-Qualifikation für Liga 1-3 qualifizieren